Bundeswehr Rucksack

Sie sind gerne im Freien unterwegs und lieben es zu Wandern oder Trekkingtouren zu unternehmen? Dann kommen Sie nicht daran vorbei sich um einen guten Rucksack zu kümmern. Bei Touren über mehrere Tage muss der Rucksack reichlich Platz bieten, sollen Kleidung, Schlafsack und andere Utensilien doch ohne Probleme mitgeführt werden können. Neben einem großen Hauptfach sind kleinere Fächer für den schnellen Zugriff und weitere Ausrüstungsdetails sehr sinnvoll. Hier ist der Bundeswehr Rucksack genau die richtige Wahl für viele Einsatzmöglichkeiten. Er ist groß, pflegeleicht und hält auch bei strapaziösen Einsätzen stand. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Bundeswehr Rucksack werden im Folgenden beantwortet und 5 Modelle vorgestellt.

 

Die beliebtesten Bundeswehr Rucksäcke

 

5 Bundeswehr Rucksäcke für jeden Zweck

 

StockA&B Bundeswehr Rucksack 

Bundeswehr Rucksack Dieser Rucksack von StockA&B bietet seinem Nutzer reichlich Platz für Gepäck aller Art. Neben den 80 Litern im Hauptrucksack, bietet er weitere 20 Liter in zwei abnehmbaren Seitentaschen. Diese Daypacks lassen sich prima auch einzeln für Tagestouren nutzen.

Dank Beckengurt und hochwertig gepolstertem Rückenteil sitzt der Bundeswehr Rucksack angenehm auf den Schultern. Dabei ist er gleichermaßen für größere und kleinere Personen geeignet, die höhenverstellbaren und gepolsterten Trageriemen lassen sich flexibel einstellen. Das im Rückenbereich eingearbeitete Metallgestell sorgt dabei für die notwendige Stabilität. Die wichtigsten Eigenschaften sind im Folgenden aufgelistet.

 

Details:

  • Fassungsvermögen: 100 Liter (80 Liter + 20 Liter Daypacks)
  • 2 abnehmbare Seitentaschen
  • individuell verstellbares Vario-Back-Tragesystem
  • hochwertige Polsterung des Beckengurts und des Rückenteils
  • Deckelfach mit Reißverschluss und Kompressionsriemen

Fazit:

Der StockA&B Bundeswehr Rucksack Mountain ist eine ideale Wahl für längere Trekking-Touren in der Freizeit, kann aber auch als professioneller Begleiter für den Soldaten zum Einsatz kommen. Es gibt ihn in 5 Farben, sodass für jeden Nutzer ein passendes Modell zur Verfügung steht. Viel Platz, angenehmer Tragekomfort und zwei separate Daypacks machen dieses Modell zu einem willkommenen Begleiter.

 

Bundeswehr Rucksack Vorteile des Bundeswehr Rucksacks:

  • viel Platz
  • 5 Farben verfügbar
  • variabel an Körpergröße anpassbar
  • 2 Seitentaschen auch als Daypack nutzbar
  • hoher Tragekomfort dank gepolsterten Trägern

Nachteile:

  • wenige Fächer für Kleinteile

 

Leefrei wasserdichter  Bundeswehr Rucksack

Bundeswehr RucksackAuf der Suche nach einem Rucksack für Tagestouren ist man beim wasserdichten Rucksack von Leefrei an der richtigen Adresse. Es gibt den 35 Liter fassenden Wanderrucksack in den Farben grün und schwarz, zumal er ebenso in Vintage-Tarnung verfügbar ist. Gemessen am geringen Preis bietet der Rucksack hochwertige Qualität, viel Platz und eine ganze Reihe an Komfortfunktionen. Die wichtigsten Details sind im Folgenden aufgelistet.

 

Details:

  • Fassungsvermögen: 35 l
  • Material: Textreme 6. (Polyester mit PU-Beschichtung), 450 HD Polyoxford (Poyester mit PU-Beschichtung)
  • individuell anpassbare F.L.A.S.H Schulterträger
  • abnehmbarer, längenverstellbarer Hüftgurt
  • 2 große Hauptfächer

Fazit:

Der Leefrei Rucksack sieht ansprechend aus und macht auf Reisen, bei Trekking-Touren und anspruchsvollen Outdoor-Einsätzen eine gute Figur. Er kann auf Tagestouren mit einem guten Tragekomfort aufwarten, dank anpassbarer Schulterträger und einem verstellbaren Hüftgurt lässt er sich prima an den Träger anpacken. Er ist strapazierfähig und bedarf bei Regen keinem externen Schutz, seine Oberfläche ist robust und wasserdicht. Ob zum Wandern, beim Sport oder auch mit dem Fahrrad, der Bundeswehr Rucksack ist in allen Belangen eine passende Wahl.

 

Bundeswehr RucksackVorteile des Bundeswehr Rucksacks:

  • preiswert
  • 3 Farbvarianten verfügbar
  • bequem zu tragen
  • wasserdicht auch ohne Schutzhülle
  • reichlich Platz in 2 großen Hauptfächern und Nebenfächern

Nachteile:

  • zu klein für längere Trekkingtouren

 

 

Unsere Top 3 Bundeswehr Rucksäcke

 

TOP 3 Bundeswehr Rucksäcke

  • Marke
  • Name
  • Preis- Leistung
  • Qualität
  • Gewicht
  • Maße
  • Material
  • Ausstattung
  • Preis

  • Stock A&B
  • Mountain
  • gut



  • ca. 2,8 kg
  • ca. 90 x 42 x 25 cm
  • 100 % Polyester
  • Große Hauptfach mit bis zu 80 Liter Fassungsvermögen, 2 abnehmbare Seitentaschen, Rückenteil und Beckengurt gepolstert, verstellbare Trageriemen, eingebautes Schmutzwäschefach, im Rückenbereich eingearbeites Metallgestell
  • ab 54,9 €

  • Leefrei
  • -
  • gut



  • ca. 0,8 kg
  • ca. 35 x 16,5 x 50 cm
  • Polyester mit PU-Beschichtung
  • Hauptfach bis zu 35 Liter Fassungsvermögen, Tragegurte sind gepolstert für sehr guten Tragekomfort, Bauch- und Hüftgurt, Atmungsaktive Stoffe im Rückenbereich
  • ab 29,99 €

  • Brandit
  • US Cooper
  • sehr gut



  • Erhältlich in: ca. 0,95 kg / 1 kg / 1,2 kg / 1,25 kg
  • Erhältlich in: ca. 25 x 45 x 23 cm / 27 x 43 x 25 cm / 35 x 43 x 25 cm / 29 x 53 x 28 cm
  • 100% Polyester, Polyvinylchlorid beschichtet
  • Fassungsvermögen je nach Modell zwischen 30 und 50 Liter, mehrere Innenfächer und Fronttaschen, gepolsterte Schultergurte, Gepäckfixierung und Kompressionsriemen, hoher Tragekomfort
  • ab 34,95 €

 

Brandit Bundeswehr Rucksack 65 Liter 

Bundeswehr RucksackDer Brandit BW Rucksack ähnelt dem originalen Modell der Bundeswehr am meisten, gerade das Modell im Flecktarn-Look ist eine passende Alternative für Soldaten oder andere Nutzer in Beruf und Freizeit. Neben dieser Farbvariante ist der Rucksack in 5 weiteren Farben erhältlich. Er ist aus hochwertigen, wasserdichten Materialien gefertigt und bietet seinem Nutzer reichlich Platz für Gepäck aller Art. Tragegurte und Hüftgurt sind verstellbar, sodass sich der Rucksack an jeden Träger anpassen lässt. Die wichtigsten Details sind im Folgenden aufgelistet.

 

Details:

  • Fassungsvermögen: 65 l
  • Material: Polyamidgewebe
  • inklusive Top-Case
  • gepolsterter Schultergurt
  • abgetrenntes Zwischenfach mit Zugriff von außen

Fazit:

Die Nachbildung des Bundeswehr Kampfrucksacks bietet seinem Nutzer reichlich Platz und viele praktische Details. Mit diesem Modell aus dem Hause Brandit sind Sie als Soldat bei In- und Auslandseinsätzen ebenso gut gerüstet, wie in der Freizeit bei Trekking- und Wandertouren. Der Rucksack zeichnet sich durch einen guten Tragekomfort aus, aber auch mit vielen Befestigungsmöglichkeiten für Ausrüstungsteile. Insgesamt ist der Bundeswehr Rucksack eine gute und günstige Alternative auf der Suche nach einem zuverlässigen Begleiter.

 

Bundeswehr RucksackVorteile des Bundeswehr Rucksacks:

  • 6 Farben verfügbar (inklusive Flecktarn)
  • großes Hauptfach und weitere Fächer
  • viele Befestigungsmöglichkeiten von außen
  • guter Tragekomfort
  • preiswert

Nachteile:

  • nicht komplett wasserdicht Brandit US Cooper

 

Brandit US Cooper Rucksack

Bundeswehr RucksackDer Rucksack von Brandit ist eine gute Wahl für Tagestouren aller Art. Er ist in unterschiedlichen Größen und Farben verfügbar, sodass Sie hier sowohl optisch aber auch hinsichtlich Funktionalität wählen können.

Der Rucksack bietet gepolsterte Schultergurte und auch der Rücken ist gepolstert. Neben der Grundausrüstung lässt sich dieser Rucksack mit zusätzlichen Fronttaschen ausrüsten, dazu wird er mit Molle- und Klettaufnahmen bestückt.

 

 

Details:

  • Fassungsvermögen: je nach Modell 25 bis 65 l
  • Material: 100% Polyester, Polyvinylchlorid Beschichtung
  • inklusive Top-Case
  • gepolsterter Schultergurt
  • gepolsterter Rücken
  • 4 verschiedene Modelle

Fazit:

Das Besondere an diesem Bundeswehr Rucksack ist seine individuelle Gestaltung. Je nachdem welche Anforderungen an den Rucksack stellt, kann er mit dem passenden Zubehör immer genau die richtigen Eigenschaften für die geplante Tour bieten. Das Nutzvolumen lässt sich nach Bedarf variieren, so ist dieser Rucksack die richtige Wahl bei Tagestouren aber auch mehrtägigen Einsätzen. Neben den verschiedenen Modellen die hier verfügbar sind, zeichnet sich die Reihe durch einen guten Tragekomfort aus.

 

Bundeswehr RucksackVorteile des Bundeswehr Rucksacks:

  • Größe und Volumen je nach Bedarf wählbar
  • 4 verschiedene Modelle und zahlreiche Farben
  • gute Polsterung
  • gute Verarbeitung
  • ansprechende Optik

Nachteile:

  • nur bedingt wasserdicht BW Bundeswehr Gebirgsrucksack

 

Bundeswehr Gebirgsrucksack Jägerrucksack

Bundeswehr RucksackDer BW Bundeswehr Gebirgsrucksack ist eine äußerst preiswerte Alternative für den Einsatz beim Wandern, Jagen und bei sonstigen Freizeitaktivitäten.

Er ist mit einem Hauptfach, einer Innentasche und 2 Seitentaschen ausgerüstet, wobei das Innenfach mit verstärktem Bodenteil aus wasserdichtem PVC daher kommt. Verstaumöglichkeiten bietet der daher reichlich, wobei dank diversen Befestigungsmöglichkeiten außen auch weitere Ausrüstungsdetails mitgeführt werden können.

 

 

Details:

  • Fassungsvermögen: 25 l
  • Material: Obermaterial 100% Baumwolle, Boden aus Polyvinylchlorid
  • großes Hauptfach mit Kordelzug
  • abgetrennte Innentasche
  • 2 Seitentaschen
  • gepolsterter Schulter- und Bauchgurt

Fazit:

Mit diesem Bundeswehr Rucksack ist man im Outdooreinsatz gut für alle Eventualitäten gerüstet. Er bietet viel Platz für Ein- oder Zweitagestouren, sodass hier auch eine Isomatte oder ein Schlafsack mitgeführt werden können. Der Rucksack bietet eine ordentlichen Tragekomfort und auch kann er mit seiner guten Verarbeitung aufwarten. Insgesamt gerade gemessen am Preis eine solide Alternative für Wanderungen.

 

Bundeswehr RucksackVorteile des Bundeswehr Rucksacks:

  • sehr günstig
  • in 4 Farben verfügbar
  • verstärktes Bodenteil
  • ausreichend Platz für Tagestouren
  • diverse Befestigungsmöglichkeiten

Nachteile:

  • nur durchschnittlicher Komfort

 

 

Fragen und Antworten zum Thema Bundeswehr Rucksack

 

Auf was soll ich beim Kauf eines Bundeswehr Rucksacks achten?

Beim Kauf eines Bundeswehr Rucksacks muss man sich zunächst die Frage stellen, welche Anforderungen ganz persönlich an den Bundeswehr Rucksack gestellt werden. So sollte es bei einem Outdooreinsatz vor allem eine robuste Qualität sein, über längere Touren ist dann auch der Tragekomfort von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus bietet ein Bundeswehr Rucksack nicht nur ein großes Hauptfach, sondern die Auswahl an Neben- und Staufächern sollte beachtet werden. Generell sollten Sie sich genauestens überlegen welche Größe der Rucksack haben sollte, ob zu groß oder zu klein, beides könnte unter Umständen ärgerlich sein.

Welche Größe sollte ein Bundeswehr Rucksack haben?

Wie gerade schon aufgeführt, spielt die Größe des gewählten Modells eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Den Bundeswehr Rucksack gibt es in den verschiedensten Größen. Generell ist ein solcher Begleiter durch sein großes Volumen sehr beliebt, für längere Einsätze am Stück darf der Rucksack dann gerne auch groß sein. Hier sollte der gewählte Rucksack etwa 65 Liter bieten, größere Modelle bieten jedoch bei Bedarf noch mehr Stauraum. Für Tagestouren hingegen bedarf es keinen großen Bundeswehr Rucksack, hier ist ein Rucksack mit 30-40 Litern völlig ausreichend.

Worin unterscheiden sich Bundeswehr Rucksäcke zu normalen Rucksäcken?

Hinsichtlich Tragekomfort unterscheidet sich der Bundeswehr Rucksack generell nicht von einem normalen Rucksack. Auch die Kapazität ist bei anderen Trekking-Rucksäcken ähnlich. Je nach Modell kann jedoch die Ausstattung variieren, spezielle Fächer für Bundeswehr Zubehör zum Beispiel sind verfügbar. Gerade aber farblich unterscheidet sich der Rucksack von anderen Alternativen. Der Bundeswehr Rucksack ist meist in ganz schlichten Farben gestaltet. Hier reicht die Auswahl von einfachem Schwarz, über Oliv bis hin zum beliebten Flecktarn.

Kann man Bundeswehr Rucksäcke auch zum Wandern verwenden?

Die Einsatzmöglichkeiten eines Bundeswehr Rucksacks sind im Prinzip unbegrenzt. Er kann natürlich als professioneller Begleiter des Soldaten im Einsatz genutzt werden, vor allem aber auch in der Freizeit lässt sich ein solcher Rucksack prima nutzen. Auf Wanderungen und Trekkingtouren ist er dank robuster Bauweise und seinem meist großen Stauraum eine prima Wahl. Für eintägige Wandertouren sind auch die kleineren Modelle eine gute Alternative.

Welche Vorteile haben Bundeswehr Rucksäcke?

Die große Stärke des Bundeswehr Rucksacks ist seine Flexibilität. Er ist als Wanderrucksack in der Freizeit ebenso stark wie als Begleiter des Soldaten. Der Rucksack übersteht auch strapaziöse Reisen problemlos, durch seine hochwertige Verarbeitung und Auswahl an Materialien ist der Bundeswehr Rucksack sehr beständig. Dank meist großer Kapazität bietet er reichlich Platz für alles was auf der anstehenden Reise nicht fehlen darf. Im Vergleich mit herkömmlichen Rucksäcken sind Bundeswehr Rucksäcke meist zudem erfreulich günstig in der Anschaffung.

Welche Eigenschaften sollte der Rucksack besitzen?

Je nach persönlichen Ansprüchen lässt sich beim Thema Bundeswehr Rucksack ein passendes Modell finden. Gehen Sie auf eine lange Reise ist viel Stauraum wichtig, zusätzliche Fächer oder gar abnehmbare Daypacks können hier sehr sinnvolle Eigenschaften sein. Bei Tagestouren reicht hingegen ein kleineres Modell. Wichtig bei der Auswahl des richtigen Rucksacks ist zudem der Tragekomfort. Gepolsteter Tragegurt oder andere Komforteigenschaften sollten hier nicht fehlen.